Jetzt gleich für Ihren Traumurlaub anfragen Urlaubsanfrage Urlaubsanfrage
Anreisedatum wählen
Abreisedatum wählen
Wir verköstigen Sie auf der Brandalm mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft

Nachhaltige Almwirtschaft & Naturverbundenheit auf der Brandalm

Produkte aus der eigenen Landwirtschaft

Dieses Familienerbe und die prächtige Natur, die uns umgibt, sind unsere größten Schätze. 
Deshalb ist es uns eine Selbstverständlichkeit, unsere Betriebe im Einklang mit der Natur zu führen und verantwortungsbewusst mit den wertvollen Ressourcen umzugehen. Unsere große Leidenschaft ist unsere Bio-Landwirtschaft und als stolze Pinzgauer Rind Züchter verwöhnen wir unseren Gästen mit den eigenen Rindfleisch Produkten aus biologischer Landwirtschaft.


Seit Generationen schon liegt uns die Pflege unserer schönen Alm- und Weideflächen am Fuße des Dachsteins besonders am Herzen – und es ist uns eine große Freude, diese besonderen Plätze mitten der Natur mit unseren Gästen zu teilen.

Bio-Bauernhof Brandhof & Brandalm

Nachhaltige Landwirtschaft & Almpflege

Unser Bauernhof Brandhof befindet sich auf dem sonnigen Hochplateau der Ramsau auf 1.300 m Seehöhe. Wir bewirtschaften 14 ha Grünland, 26 ha Wald und die Almflächen der Brandalm. Diese liegt auf 1.600 m Seehöhe am Fuße des Dachsteins. Die Alm ist zu 60 % in unserem Besitz und hat 53 ha Futterfläche.

Bio-Landwirte aus Leidenschaft

Das Pinzgauer Rind

Knapp anderthalb Meter groß, zwischen sechshundert und siebenhundert Kilogramm schwer, das Fell in einem satten Rotbraun. Rücken, Bauch und Kreuz weiß gezeichnet. Um die Vorder- und Hinterfüße laufen helle Binden, die "Faschten", wie sie heißen.
Das Pinzgauer Rind hat einen tollen Charakter und starke Klauen, sie sind nicht zu schwer und sehr geländegängig. Ideal für die Alm. Sie haben eine dicke Haut, selbst wenn es auf der Alm unerwartet schneit, macht ihnen das nichts aus. Sie sind robust und außerdem sind die Pinzgauer Kühe das schönste Vieh fürs Aug, so Fritz Schrempf, überzeugter Bio-Bauer und Almwirt aus Leidenschaft sowie jahrelanger Vertreter als steirischer Almvorstand.

Brandalm Dachstein

Almsommer

Auf den Weiden und Wiesen am Fuße des Dachstein, auf unserer eigenen Brandalm, sind unsere Pinzgauer Rinder im Sommer zu Hause. Ihre Tage verbringen sie in Ruhe und ungestört. Im Herbst kehren sie in ihren Laufstall am Brandhof zurück, wo sie den Winter über bleiben. Nach draußen lockt es unsere Rinder trotzdem.

Almgräser & Bergluft

Beste Fleischqualität

Die höhere UV-Strahlung stärkt die Knochen, die dünnere Luft regt die Atmung an, Lunge und Herz werden kräftiger, die Anzahl der der roten Blutkörperchen steigt. Das Draußensein bei Wind und Wetter verbessert die Widerstandskraft, das Herumklettern festigt Muskeln, Sehnen und Gelenke. Kräuter wie Weißklee, Rotklee oder Fraunmäntelchen sind gut fürs Fleisch, das spürt man an der Marmorierung und Feinfaserigkeit.

Spezialitäten herzlich serviert

Authentische Genussmomente

Goldener Herbst am Brandriedel

Traditionelle Krapfenwochen

Goldener Herbst am Brandriedel

Die beliebten Krapfenwochen auf der Brandalm finden jedes Jahr vom 1. Oktober bis Allerheiligen statt und locken zahlreiche Wanderer, Spaziergeher und Mountainbiker bei jedem Wetter zu uns auf die Brandalm, um die leckeren süßen und sauren Krapfen-Variationen zu verkosten. Besonders schmackhaft sind die süßen Brandalm-Schüsserlkrapfen.

Dieses Familienerbe und die prächtige Natur, die uns umgibt, sind unsere größten Schätze.

So sind wir und so wollen wir sein